Des Führers braune Scheißhaufen

Der Wahltag wird langsam heiß – und dreckig.

Besonders, wenn man tief im Dreck der braunen Partei wühlt.

Die NPD hat vor einiger Zeit Briefe quer durchs Bundesgebiet geschickt, in dem ein „Ausländerrückführbeauftragter informiert“ und am liebsten sämtliche Migranten sofort „nach Hause“ schicken will. Komischerweise haben diesen Brief besonders Politiker fremder Parteien wie CDU und Grüne erhalten, was natürlich nun wieder die Spekulation auf ein NPD-Verbot aufwirft. Und da die Republikaner sich jetzt daran beteiligen (im Sinne eines „gesunden Patriotismus“ – ist klar), setzt dem ganzen noch die Krone auf. Das wird noch lustig. 😀

Leider habe ich nirgends, aber auch absolut nirgends, den Text dieses Briefes im Original gefunden. Da er laut Özcan Mutlu, Sprecher der Grünen, eine Menge Rechtschreibfehler enthalten soll, hätte ich mich gerne über ihn lustig gemacht. 🙄

Den „Der Fünf-Punkte-Plan der NPD zur Ausländerrückführung“ habe ich zwar schon gefunden, aber da der Inhalt streng verdummend, jugendgefährdend, blabla, kurz: absolut hirnrissig ist und nur aus einem Kopf entstammen kann, der jeglichen Sinn für Realität verloren hat, werde ich diesen in nur gaaanz kurzen Auszügen hier veröffentlichen. Wer ihn trotzdem komplett lesen will, sei gewarnt – er könnte bleibende Schäden davontragen.

Aber ein paar Gedanken hierzu:

1. Der „Zuzug fremder Arbeitskräfte“ ist NICHT „unmenschlich“. Euer „Ausländerrückführprogramm“ ist es. Ihr fordert das „Recht aller Menschen auf (…) kulturelle und nationale Identität“ und wollt Ausländern die „Rückkehr in ihre Heimatländer (…) erleichtern“.

Meine Frage: Seid ihr echt so dumm, dass ihr glaubt, dass niemandem dieser offensichtliche Widerspruch auffällt?!

2. Ihr meint, dass „fremde Arbeitskräfte immer teurer (…) als deutsche“ Arbeitskräfte sein sollen und „später als Sozialfall der Volksgemeinschaft zur Last“ fallen werden.

Meine Frage: Dann würden die Fixkosten der Betriebe mancher Sparten wie z.B. der öffentliche Dienst oder am Bau plötzlich stark in die Höhe schießen. Wollt ihr diese teilweise menschenverachtenden Jobs übernehmen?!

3. „Deutsches Geld“ soll „für deutsche Aufgaben“ verwendet werden, d.h. kein Geld würde es für Ausländer ohne „Ansprüche“ (also ohne Arbeitserlaubnis) geben, wenn man euch wählen würde könnte wöllte DÜRFTE. Aber das Geld ausländischer Gäste und Touristen ist euch „selbstverständlich willkommen“.

Meine Frage: Ihr wisst aber schon, dass wir da bereits entsprechende, fast menschenverachtende Gesetze haben?! Dass EU-Bürger (wie ich) unbegrenzt in jedes Land der EU reisen dürfen, aber Staatsbürger aus Drittländern (z.B. Türkei, selbst, wenn sie in der EU geboren wurden!!) die EU höchstens für 3 Monate verlassen dürfen, da sonst ihre Aufenthaltsgenehmigung hier erlischt?!

4. Jetzt fordert ihr neben Arbeit auch noch der Erwerb von „Grund und Boden“ nur für Deutsche. Ein Gesetz zur „Abschiebung krimineller Ausländer“ soll die „Belastung der Staatsausgaben in Milliardenhöhe“ verringern.

Meine Frage: Wer hat nach dem zweiten Weltkrieg (den ihr Idioten zu Verantworten habt!) dafür gesorgt, dass es mit Deutschland wieder so schnell aufwärts ging?! Ausländische Zwangsarbeiter und Leute aus aller Herren Länder. So where’s your god now, naziscum?!

Boah.

Selbst sich auch nur eine halbe Stunde durch diesen Sumpf zu wühlen geht wirklich an die Konsistenz und ist absolut nicht zu empfehlen. Ich musste mehrmals heftig schlucken, hab ständig den Kopf geschüttelt aufgrund der Aussagen und Forderungen (liebe Nazis, ab sofort sehe ich euch nicht mehr als meine Artgenossen an) und bei dem Anblick von Wörtern wie „E-Post“ und „Rundbriefsendung“ kommt mir die Galle hoch – und ich hoffe, dass es einigen meiner Leser genauso geht.

So, ich geh kotzen.

Post scriptum: Der Mensch, der dieses Blog führt, fühlt sich irgendwo zwischen sozialdemokratisch, liberal und links zuhause, wobei ich in letzter Zeit einen deutlichen Überhang zur linken Politik empfinde. 😉

Advertisements

~ von NeZ - 22. September 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: