Lars auf Reisen

Lars war mal hier, mal da.

So letzte Woche, als er Berlin einen Besuch abstattete. Schöne Stadt, ein wenig arg dreckig zwar, aber bietet doch einige Vorteile.

Die da wären:

● Geschäfte, die so lang aufhaben wie wohl nirgends sonst (21 & 22 Uhr ist keine Seltenheit, vereinzelnd auch 3 Uhr morgens oder gar durchgängig)
● Leckeren Döner für 2,-
● U-Bahn, S-Bahn, Bus & Trambahn, die durchgängig auch unter der Woche fahren
● Annehmbares Bier (Mit Sternburger sogar das billigste Bier Deutschlands: 27ct plus 8ct Pfand pro 0,5l-Flasche)

…leider gibt’s auch einige Nachteile, z.B. viele Skinheads (nicht, dass ich was gegen Skins hätte, aber die sehen mir nach Faschos aus…) und eine Menge Gangsta-Nasen. Argh.

Aber lustig war’s trotzdem. 🙂

Advertisements

~ von NeZ - 7. Oktober 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: