EU-Beitritt auf Russisch

Wie kommt man am schnellsten in den EU?
Die Frage ist ganz einfach zu beantworten, wenn man Russe ist und eine Tasse sein Eigentum nennt – man gräbt einen Tunnel. Lustig aber und wahr:

Der Agent: Ein 19-jähriger Russe
Seine Mission: Die Überquerung der Grenze zur EU, unterirdisch per Tunnel, um seine deutsche Freundin zu besuchen
Seine Ausrüstung: Eine Tasse, Landkarten, Armeerationen und ein Survival-Handbuch
Das Ergebnis: Gefasst an der weißrussischen Grenze von patrollierenden Wärtern 😀

Story gelogen? Mitnichten.

Advertisements

~ von NeZ - 19. September 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: