Übe deine Schlagfertigkeit!

„Schlagfertigkeit“ hat, auch wenn das Wort eventuell etwas anderes verlauten lässt, nichts mit „Schlagen“ oder „Schlag“ zu tun. Wer jetzt ganz perplex schaut, kann diesen Beitrag eigentlich gleich überspringen, schätzungsweise hat dieser dann sowieso zuviele eben jener abgekriegt.

Man kennt die Situation, sie kommt immer wieder vor: Man macht etwas, das nicht erwartet wird und kriegt postwendend einen bissigen Kommentar ab. Oder man wird von Fremden fremdartig angemacht. Oder ähnliches fremdartiges. Es soll Leute geben, die dann einfach weiterlaufen, den Kopf einziehen oder gar in Deckung gehen. Damit meine ich jetzt übrigens nicht 007-mäßig mit der Waffe im Anschlag über einen Schreibtisch hechten und auf der Sekretärin landen. Wobei… das hätte auch was. 😀

Egal was für eine Situation es ist, man hat immer einige Möglichkeiten, wie man am besten reagieren kann – dumm stellen, leise sein, etwas vor sich hinnuscheln o.ä. ist jedoch der falsche Weg, finde ich. 😉
Da man sowas jedoch eher schlecht erklären kann, ein bisschen Praxisbezug:

Stellen wir uns folgende Situation vor:
Es regnet draußen wie aus Eimern, du warst eben zu Fuß einkaufen und betrittst nun ein Zimmer, in dem bereits jemand ist. Obwohl er sieht, dass du komplett durchnässt bist, frägt dieser: „Regnets draußen?“

Einige Beispiele, wie man reagieren könnte:

1. Ironisch bissig, jedoch zu abgedroschen: „Nee, sieht nur so aus.“
2. Sarkastisch unerwartet: „Nee, ich dusch immer mit Klamotten.“
3. Kurz, cool und auf einen Lacher ausgelegt: „Scheint so.“
4. Paranoid: „Wohl ein Fehler in der Matrix.“
5. Blasphemisch bissig: „Sei froh, dass Gott uns nur anpisst.“

Eine andere Situation:

Jemand fährt dich blöd an und beleidigt dich nach einigem sinnfreiem Gequassel mit „Alter du Hurensohn“.

Wieder einige Beispiele, wie man reagieren könnte:

1. Abgeklärt und abweisend: „Ich hab dich auch lieb.“
2. Zynisch selbstbeleidigend: „Wenigstens hat meine Mutter Arbeit.“
3. Sarkastisch herausfordernd: „Du bist doch nur neidisch.“
4. Verpeilt ironisch, herausfordernd: „Kannst du dir meine Mutter überhaupt leisten?“
5. Bissig und herausfordernd: „Du bist halt mein Vorbild.“

Eine dritte, letzte Situation:
Du sitzt in der S-Bahn, deine Füße liegen gechillt auf der gegenüberliegenden Bank. Eine Frau kommt zu dir, und motzt dich blöd an: „Sie wissen aber schon, junger Mann, dass das eine Sitzbank ist?“ Du tust deine Füße aus Höflichkeit runter und stellt eben dort, wo du deine Füße gerade noch hattest, ihre Einkaufstüten hin, während sie sich auf den Platz daneben setzt.

So kannst du z.B. reagieren:

1. Verwirrend, zynisch: „Danke, da wär ich nie drauf gekommen.“
2. Sachlich höflich, jedoch bissig im Nachgeschmack: „Achso, scheinbar nehmen Ihre Tüten einen höheren Stellenwert in der Gesellschaft als meine Füße ein. Verstehe.“
3. Bissig herausfordernd: „Meine Füße müssen aber noch ein paar Jahre länger halten.“
4. Nachdenklich herausfordernd: „Sagen Sie mir bitte noch, dass ich keine gute Erziehung genossen hab, dann kann ich mir meinen Psychiater sparen.“
5. Hinterfragend, abweisend ironisch: „Kann ich etwa was dafür, dass die Sitzplätze hier so unbequem sind?“

Wie man sieht, unterscheiden sich die Möglichkeiten stark, und wie man reagiert, ist jedem selbst überlassen. Das soll ja jetzt auch keine Lehrstunde eine Anleitung für Schlagfertigkeit darstellen, aber es bietet doch einen guten Überblick. Naja, eine Regel gibts trotzdem: „In der Kürze liegt zumeist die Würze.“

P.S.: Ich wollte schon länger über dieses Thema schreiben, und gerade hatte ich mal Zeit.

Advertisements

~ von NeZ - 3. August 2007.

Eine Antwort to “Übe deine Schlagfertigkeit!”

  1. Mir fällt da gerade was gutes zu ein:
    Letztes Jahr, Zugfahrt zurück aus Wacken. Ein cooler Hopper will sich aufspielen und meint, nachdem er die Metalshirts gesehen hat, „Boah, hier stinkts aber!“.
    Meine Antwort:
    „Stimmt, jetzt wo ich neben dir stehe riech ichs auch!“
    😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: