Killerspiele & Kondome

Ratet mal, woher dieses Zitat stammt:

„Jeder Trend, Programme – einschließlich Filme und Video-Spiele – zu produzieren, die im Namen der Unterhaltung Gewalt verherrlichen und antisoziales Verhalten oder die Banalisierung menschlicher Sexualität darstellen, ist eine Perversion – um so abstoßender, wenn diese Programme für Kinder oder Jugendliche gemacht werden. Wie kann man diese „Unterhaltung“ den zahllosen jungen Menschen erklären, die unter Gewalt, Ausbeutung und Mißbrauch leiden?“

Wisst ihr nicht?

Die Antwort ist doch klar:
Joseph Ratzinger alias Benedikt XVI äußerte sich mit diesem Statement im Januar zu der damals in Gang getretenen „Killerspiel-Diskussion“. Und Gulli titelte damals sehr treffend „Wenn Blinde von der Farbe reden“.

Hm, wer als Jungfrau detailliert Sex erklären will, wird oftmals ausgelacht. Wer als PC-Neuling detailliert das Gleiche bei PC-Spielen versucht, ebenso.

Benedikt wird trotzdem nicht ausgelacht. Grund: Er ist Papst.

Advertisements

~ von NeZ - 18. Juli 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: