WFF! (3)

Tagebuch eines WFF-Besuchers: Samstag, Tag 3.

Heute sollte also der Tag aller Tage werden.

Der Großteil des Tages bestand aber eher aus Shisha-Rauchen, Bier trinken, Wurstsalat (von zuhause noch mitgebracht) wegfuttern und ansonsten eine Menge in der prallen Sonne (!) herumgammeln, bis endlich…

Caliban anfing. Die konnt ich mir nicht entgehen lassen, und musste soweit nach vorne wie möglich – der Pogo war einfach nur wunderbar, die Wall of Death (nicht viel erkennbar, und leider viel stupides Gedränge) und vor allem der anschließende Circle Pit gehörten zu den geilsten, die ich bisher mitgemacht hab. Danach lief zwar Hatebreed, aber a) taten mir meine Füße so dermaßen weh, dass ich net mal mehr gescheit stehen konnte, und b) find ich einfach, dass Hatebreed nicht unbedingt die beste Musik macht.

Bei aller Liebe zu Caliban: Langsam geht mir der sich zurzeit deutlich abzeichnende „MetalCore-Trend“ auf den Sack, wird doch schon guter, alter Metal (Manowar, Hammerfall, etc.) nicht mal mehr zum Metal gerechnet und man wird schon doof angeguckt, lässt man das aus seinen Boxen schallen.

Aber das ist ja nicht mein Problem, ich hör einfach was mir gefällt. Denn dann trat Children of Bodom mit dem letzten Auftritt auf der MainStage Samstagabend auf, mit einem Repertoire an Songs, das jeden Fan zum Schmelzen bringt: „Hate Crew Deathroll“, „Needled 24-7“ (Me=Crowdsurfing 20m bis zur Security vor – NACHMACHEN!), „Hate me!“, „Mask of Sanity“, „Children of Decadence“, „Sixpounder“ (Me=Crowdsurfing ca. 10 Meter vor, danach Fresse->Boden, 2 Surfer nebeneinander geht halt nicht – NACHMACHEN!) und einige andere, an das ich mich jetzt gerade nicht erinnere.

Danach war ich jedenfalls endgültig so tot, dass ich mich um 1 oder so ins Bett gelegt hab und schön gechillt eine Runde pennen war.

Advertisements

~ von NeZ - 30. Juni 2007.

4 Antworten to “WFF! (3)”

  1. Deine Aussage zu Caliban ist seltsam, da gerade das neue Album wieder mehr in Richtung Hardcore geht, übrigens die Musik, die auch Hatebreed (WIE KONNTEST DU HATEBREED VERPASSEN OMG!?!? ;)) spielt. Es mag aber auch daran liegen, dass viele Möchtegernmusikkritiker alles, was kein Black-, Death- oder Truemetal ist auf die Emo oder Metalcoreschiene schieben, ohne auch nur die geringste Ahnung zu haben. Aber solche Idioten gibt es halt immer.

  2. Ich find sie nicht „seltsam“, da sie auf ihrem Auftritt nur einige Lieder des neuen Albums gespielt haben, welche vom Stil her kaum von den älteren Songs zu unterscheiden waren. Caliban siedelt irgendwo zwischen MetalCore und Hardcore, und unterscheiden sich von Album zu Album (abgesehen von den neuartigen, zweilinigen Vocalparts auf „The Undying Darkness“, welche Caliban einfach nur gut tun) eher marginal.

    Warum ich Hatebreed verpasst hab, und das mit Absicht? Ganz einfach. Caliban gibt mir durch einige hervorstechende Spezialitäten etwas „einzigartiges“, Hatebreed ist für mich jedoch einfach nur stupider Core (egal welcher Sorte genau), genauso wie Sick of it All, welche ich übrigens auch verpasst habe. Übrigens genauso wie einige Black-Metal-, Grindcore- und Death-Metal-Bands, die auf dem WFF gespielt haben. EIne Band zeichnet sich für mich durch etwas spezielles aus, etwas unverkennbares – sorry, aber viele der oben genannten Genres klingen einfach von Band zu Band durch die Reihe durch zu gleich. Hör ich einen Song von In Flames, weiß ich – das ist In Flames. Hör ich Children of Bodom, Slayer, KoRn, DragonForce, Disturbed, Slipknot oder ähnliches, weiß ich sofort Bescheid, das ist der Unterschied. 😉

    Was die Möchtegernkritiker angeht: Ich weiß schließlich, welche genauen Eigenarten die Subgenres haben, sonst würd ich das nicht schreiben. Für manche gibt es aber leider echt nur noch Metalcore, Bands wie Metallica, Manowar, Sonata Arctica oder Hammerfall werden nicht einmal mehr als „Metal“ bezeichnet, sondern nur noch als „zu lasch“ oder gar „schwul“ bezeichnet.

    Das beruht übrigens auf eigenen Erfahrungen… Zum Kotzen!

  3. me=crowdsurfing bei „as i lay dying“ sowie „korn“ eigeschlossenes auf die fresse fliegen 😛 –> VORGEMACHT!? x)

  4. Har. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: