Lars‘ Weltanschauung: „ICQ“

ICQ – dieses Chatprogramm, das den Kontakt mit mehr als einer Million Menschen der Erde ermöglicht. Oder zumindest so tut, als ob.

Der Name steht eigentlich für „I seek you“, was soviel heißen soll, wie „Ich suche dich“. Finden ist dabei aber nicht eingeschlossen, nutzt man dieses nützliche Programm doch eher dafür, mit bereits kennengelernten Leuten Gespräche zu führen oder sie näher kennen zu lernen. Die Möglichkeit, einige Infos zu sich preis zu geben, bringt dazu handfeste Vorteile – zum Beispiel bei der Partnersuche, für das das Programm ja eigentlich gedacht war.
Einige Leute interpretieren das übrigens auch als „I see too (much)“, daher hat z.B. Big Brother auch seinen Ursprung. Da sieht man ja bekanntlich auch Dinge, die man gar nicht sehen wollte.

Doch damit sich Link-Bots, Viren, Pickelfressen oder sonstiges Gedöns gar nicht erst bei einem melden, hier einige Regeln für ICQ. Diese beruhen übrigens auf realen Erfahrungen und Berichten. (Seufz.)

1. Wähle nie einen Nickname, der auf Türkisch zu weiblich, erotisch oder nach einer Popsängerin/einem weiblichen Star klingt. Notfalls vergewissere dich über Google, dass dies nicht der Fall ist. Du ersparst dir die Anmachversuche diverser türkischstämmiger, scheinbar dauergeiler Kerle, denen du erstmal erklären musst, dass du kein türkisch sprichst. Und dass du nicht weiblich bist. Falls du männlich bist, natürlich.

2. Gebe nie das Hobby „Pornos gucken“ in deinen Details an. Außer du stehst darauf, von (spät-)pubertierenden Teenagern nach deinen Wichserfahrungen gefragt zu werden. Oder ähnlich interessante Gespräche mit diesen zu führen.

3. Schreibe nie jemanden einfach so direkt an. In 9/10 Fällen ist ein Arschloch am anderen Ende der „Leitung“, das in 1/2387274283728 Fällen den Namen „Lars Krachen“ trägt.

4. Nimm nie wildfremde Kontakte an. Und schon gar nicht bei eindeutigen Namen. Dein PC wirds dir danken.

Beherzigst du diese 4 Regeln, kann dir eigentlich nichts passieren. Eigentlich…

Advertisements

~ von NeZ - 21. Juni 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: