Ich häng an der Nadel (5)

Tagebuch eines Halb-Invaliden: Dienstag, Tag 5.

Heute hatte ich also meine 3. „Nadelzufuhr“ sowie die 5. Infusion insgesamt, da ja jene Nadel nur der Doc selbst legen darf, und dieser übers Wochenende nicht erreichbar ist/war.

Ferner hatte ich heute ein Vorstellungsgespräch, obwohl ich ja noch bis Freitag krankgeschrieben bin. Lief ganz gut, und ich habe atm eine 50%-ige Chance, da es außer mir nur noch einen weiteren Mitbewerber gibt. Die Firma ist allerdings recht seltsam, sodass ich nicht einmal weiß, ob ich die Lehrstelle dort antreten werde, selbst wenn ich sie kriegen könnte. Mal sehen.

Außerdem besuchte ich mal wieder meine Arbeit, erledigte diversen Papierkram (Entschuldigungen, Bestätigungen, bla) – blöde Bürokratie. Aber was sein muss, muss ja schließlich sein. Jetzt hab ich jedenfalls Freizeit, welche ich auch ausnutzen werde solange ich das kann – morgen in der Früh krieg ich ja eine weitere Infusion, na am Arsch die Waldfee. 😕

Advertisements

~ von NeZ - 27. März 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: