Klein-Fußgänger ging allein

Hm, wie asozial manche Leute doch sind.

Da will ein einzelner Fußgänger (ich) mal zur Abwechslung zufällig die Straße einer Kreuzung überqueren, während die Fußgängerampel eben auf Rot geschaltet hatte. Ein Frevel nahezu, der die Linksabbieger unter den die Kreuzung passierenden Autofahrern dazu veranlasst, jenen Fußgänger (mich) nicht rüber zu lassen.

Natürlich müssen diese in jenem Moment die Kreuzung schnell räumen, aber was ist dabei, jemanden, der scheinbar hinüberwill, kurz… hinüber zu lassen? 🙄
Stattdessen fährt man mit seinem Mercedes, Toyota, Golf oder whatever an diesem an Kreuzungen höher gestelltem Verkehrsteilnehmer (!) vorbei, und begutachtet noch bei dieser Handlung auch gleich denjenigen ausgiebig, der es doch echt gewagt hat, die Fahrbahn übertreten zu wollen.

In anderen Ländern, z.B. in Osteuropa (tief, tief im Osten, also nicht hier, sondern irgendwo da hinten) soll es ja Leute geben, die nicht nur Rücksicht auf andere Menschen vorgeben, sondern diese auch einhalten. Wer auf sein Land und seine Bewohner stolz ist, wer seine Mitmenschen respektiert – der hat auch Rücksicht. Wem sein eigenes Land scheißegal ist, seine Bewohner einem auf den Sack gehen und auch sonst eher sich selbst liebt als irgendeinen Fremden, natürlich nicht.

Angenommen, ein Asiate/Schwarzer/Weißer wird auf der Straße zusammengeschlagen – wer hilft eher, Afrikaner oder Deutscher?
Ich kann das gut nachvollziehen, vor einigen Wochen bin ich einmal sturzbesoffen in der U-Bahn eingepennt. Als mir an der Endhaltestelle, an der ich eh aussteigen wollte, jemand mit dem Finger auf die Schulter getippt hat, wer stand vor mir?
Ein Schwarzer, wer sonst. Jeder Deutsche hat mich daliegen sehen und ist trotzdem ausgestiegen, schließlich geht es ihn ja nichts an.

Und das ist der Punkt, der uns Deutschen einfach fehlt – Respekt, Zusammengehörigkeit und Liebe gegenüber deinen Mitmenschen. Klingt zwar sülzig, ist aber letzten Endes doch wahr.

Aber nochmal zu den Autofahrern im Osten:
Ich bin mir nicht sicher, ob wirklich jeder dort anhält – sein Auto will schließlich wohl auch niemand verlieren. 8)

P.S.: Jo, ich übertreibe und verallgemeinere. Aber dessen bin ich mir bewusst.

Advertisements

~ von NeZ - 20. März 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: