More Beer, More Beer

Und immer nur Bier, langsam wirds öde.

Ist das denn die einzige Sucht, die ich habe? Naja, wer nicht raucht oder kifft – für den wohl schon. Für was hab ich den soviel Zeit am Wochenende, wenn ich zuhause rumgammel und alleine sauf? Wenigstens mit ein paar Leuten zu trinken, wäre etwas abwechslungsreicher, finde ich.

Aber ist wohl der einzige Sinn, den ein Mensch haben kann. Ich dachte, wir leben um zu arbeiten und arbeiten um zu leben. In Wirklichkeit arbeiten wir wohl, um zu konsumieren, zumindest was die Meinung des Staates angeht.
Aber ich kanns nicht ändern, einer allein zumindest nicht. Und zur Revolution aufrufen wäre sinnlos.

Das eigentliche Problem:
Ich weiß nichtmal, was ich ändern sollte, sofern ich wüsste, was ich überhaupt ändern kann…

Advertisements

~ von NeZ - 4. Februar 2007.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: